ODE AN DIE FREUDE

von Masanobu Deme | 2006 | 130 Min. | 35mm | OmdU

Zum 8. japanischen Filmfest in Hamburg freuen wir uns Ihnen dieses Jahr eine japanisch-deutsche Produktion als Internationale Premiere bei unserer Eröffnung zeigen zu dürfen. Die Geschichte basiert auf einer wahren Begebenheit und berührt erstmalig ein Stück deutsch-japanischer Geschichte, die lange Zeit unerzählt blieb. „Ode an die Freude“ erzählt von einem Wunder, das innerhalb von zwei Jahren und zehn Monaten im „Musterlager von Bando“ geschah: Im Jahre 1914, während des ersten Weltkrieges, schickte die japanische kaiserliche Armee 30.000 Soldaten in das chinesische Tsingtau, welches von dem nach Kolonialmacht strebenden Deutschen Reich seit 1898 gepachtet war. Die 4.700 deutschen Soldaten unterlagen dem Angreifer und kamen als Gefangene zunächst in Aufnahmelager, bis sie auf die 16 Kriegsgefangenenlager in ganz Japan aufgeteilt wurden. Drei Jahre später kamen etwa 1.000 Gefangene in das Kriegsgefangenenlager Bando der Stadt Naruto. Dort wurden sie nach Anweisungen fast wie Einheimische behandelt und so kam es dazu, dass sie Brot backten, Zeitungen druckten, musizierten und sogar Feste feiern konnten. Um ihre Zuneigung zu den Japanern zum Ausdruck zu bringen, führten die Soldaten als erste Deutsche schließlich „Beethoven´s Neunte“ als „Sinfonie der Freude“ in Japan auf. In den Hauptrollen spielen Ken Matsudaira den Oberst Toyohisa Matsue, der sich für die gute Behandlung der Deutschen einsetzte sowie Bruno Ganz als General Kurt Heinrich, der trotz Selbstmordversuch, die seelische Unterstützung für die Soldaten bis zu ihrer Heimkehr darstellt.)

Zur Eröffnung des 8. japanischen Filmfestes am 16. Mai 2007 im Streits Kino wird nicht nur Bruno Ganz (u.a. bekannt aus „Der Untergang“) persönlich erscheinen, sondern auch eine hochrangige Delegation der Produktionsfirma Toei bestehend aus dem Präsidenten Herrn Okada, dem Regiesseur Masanobu Deme, der Produzentin Riuko Tominaga sowie der sehr berühmten Schauspielerin Reiko Takashima.

バルトの楽園 (Baruto no gakuen)


Suche

Facebook Icon Twitter Icon Flickr Icon YouTube Icon

Programmheft und Timetable

Zum Herunterladen: Die Programmübersicht (Time­table) (PDF, 1 MB) im praktischen DIN-A4-Querformat und das Programmheft (PDF, 12,5 MB) (v5, Stand 21.05.2017).

News

Das 19. JFFH findet statt vom 23.–27.05.2018.

Newsletter abonnieren

Ihre E-Mail-Adresse:

JFFH & Nihon Media e. V. unterstützen




Unsere Sponsoren