A DAY CONTINUES ENDLESSLY / A SONG OF SOCIAL WITHDRAWAL / A HERMITCRAB

A DAY CONTINUES ENDLESSLY / A SONG OF SOCIAL WITHDRAWAL / A HERMITCRAB

3 FILME // 143 min // OmeU

A DAY CONTINUES ENDLESSLY 延々と一日 enen no ichinichi
von Fusami Kobayashi // 2011 // 63 min // Blu-ray // OmeU // Funyu Corporation

mit Mihoko Watanabe, Eiji Naiki, Yuya Noguchi

zu Gast:
Kiyomichi Funyu – Produzent von Funyu Corporation

Wir erleben die Tage von Mayumi. Mayumi ist 51 Jahre alt und arbeitet bei einem Bestattungsinstitut. Schon NOKAN – DIE KUNST DES AUSKLANGS gewährte uns einen Einblick in das japanische Bestattungsunternehmen. Bei A DAY CONTINUES ENDLESSLY, einem Film von Fusami Kobayashi, wird allerdings das Hauptaugenmerk auf die Bestattungsunternehmerin und ihr Leben nach der Arbeit gelegt. So sehen wir, dass sie gerne im Park spazieren geht und dort das Leben genießt, was anhand ihres Umgangs mit den Parkbesuchern sehr schön dargestellt wird. Auch ihr Hobby, das Sammeln von Eicheln, lernen wir kennen.
Doch auch Mayumi hat ihre Sorgen. Ihr Freund meldet sich einfach nicht mehr bei ihr. Das macht sie ziemlich fertig, weswegen sie sich mit ihm auf ein klärendes Gespräch verabredet. Als sie dann noch beim Frauenarzt anmerkt, dass ihre Tage seit fünf Monaten überfällig sind, fasst sie einen schwerwiegenden Entschluss. :: Matthias Helm

A SONG OF SOCIAL WITHDRAWAL 篭り唄 komori uta
von Fusami Kobayashi // 2007 // 20 min // Blu-ray // OmeU // Funyu Corporation

mit Hiroshi Kawase, Kumiko Ito, Wataru Kudo

Der Protagonist in dieser Kurzgeschichte von Fusami Kobayashi lebt sehr zurückgezogen mit seinen Eltern und seinem Bruder, der eine Vorliebe für Reizwäsche pflegt, zusammen. Durch sein Zimmerfenster beobachtet er die Welt da draußen und bekommt mit, wie über ihn gelästert wird. Auch seine Mutter ist nicht sehr über die Marotten ihres Sohnes begeistert.

Bis er eines Tages sieht, wie eine junge Frau von ihrem Freund verlassen wird. Er beschließt, ihr zu helfen und sein in sich gekehrtes Dasein zu ändern.

A HERMITCRAB 未練坂のヤドカリ mirensaka no yadokari
von Fusami Kobayashi // 2008 // 60 min // Blu-ray // OmeU // Funyu Corporation

mit Yukari Ishino, Yasuhiro Isobe, Yoko Tada

Hisako lebt sehr in sich gekehrt. Ihr Tagesablauf ist immer derselbe. Am Tag als Putzfrau Toiletten säubern und danach wieder nach Hause zurückkehren. Vor sechs Jahren hatte ein Ereignis ihr glückliches Eheleben zerstört: Ihr Mann ging fremd und schwängerte eine andere. Seitdem ist für Hisako nichts mehr, wie es vorher war, ihr Leben ist einsam und nur mit einer großen Leere gefüllt. Regelmäßig schaut Sie auf dem Nachhauseweg in das Fenster Ihrer alten Wohnung und erinnert sich an glückliche Zeiten.

Bis sie eines Tages einen verletzten jungen Mann angekettet in einer heruntergekommen Ruine findet, den sie nach anfänglicher Scheu anfängt zu pflegen. Dabei bemerkt sie, dass zwischen ihm und ihr merkwürdigerweise gewisse Gemeinsamkeiten bestehen.

A Hermit Crab ist ein ruhiger Film von Fusami Kobayashi, der seine Kraft aus den starken Bildern bezieht. Durch die schon fast dokumentarische Filmweise wird der Zuschauer aktiv als Beobachter in den Film hineingezogen. Durch immer wieder vorkommende Rückblenden kann man sich gut in Hisako hineinversetzen und leidet so mit ihr. So schafft es der Film, dass man die Zeit herum um sich vergisst und eine besondere Stunde Film genießen kann. :: Matthias Helm

JFFH 2012 JFFH 2012 JFFH 2012
JFFH 2012 JFFH 2012 JFFH 2012

Suche

Facebook Icon Twitter Icon Flickr Icon YouTube Icon

Programmheft und Timetable

Zum Herunterladen: Die Programmübersicht (Time­table) (PDF, 1 MB) im praktischen DIN-A4-Querformat und das Programmheft (PDF, 12,5 MB) (v5, Stand 21.05.2017).

News

Das 18. JFFH findet statt vom 31.05.–04.06.2017.

Newsletter abonnieren

Ihre E-Mail-Adresse:

JFFH & Nihon Media e. V. unterstützen




Unsere Sponsoren