YUGURE

YUGURE

夕暮れ yuugure
von Akihiro Toda // 2010 // 120 min // DVD // OmeU // Cheesefilm

mit Haruo Ui, Akie Toda, Kouta Fudauchi

Katsuo kommt nach Hause zu seiner Familie nach Nara. Offenbar hat er Probleme in Tokyo, wohin er gezogen war um seinen Traum von einer Arbeit beim Fernsehen zu verwirklichen. Aber zu Hause erwartet ihn nicht eitel Sonnenschein. Auch die anderen Familienmitglieder scheinen so ihre Probleme zu haben und hinzu kommt auch noch Lisa, die es ebenfalls nach Nara verschlagen hat. Auch sie ist scheinbar aus Tokyo geflohen, um eine Entscheidung zu treffen. Oder eher: um einer Entscheidung aus dem Weg zu gehen?

Akihiro Toda zeigt die Familie als den Ort, an den man sich vor den Problemen der Welt zurückziehen kann. Familie ist, wo man auch mal weinen darf und auf Verständnis und Unterstützung hoffen darf. Aber Familie ist in Wahrheit auch ständiger Veränderung unterworfen – die scheinbare Sicherheit wird durch das Leben selbst bedroht und muss durch den Zusammenhalt gegen den Wandel verteidigt werden. Und am Ende wünscht man sich, die eigene Familie möge so sein wie die von Katsuo: Laut, unbeherrscht, streitbar und im richtigen Moment einfach da. :: Vivian Wille

JFFH 2012 JFFH 2012 JFFH 2012

Suche

Facebook Icon Twitter Icon Flickr Icon YouTube Icon

Programmheft und Timetable

Zum Herunterladen: Die Programmübersicht (Time­table) (PDF, 1 MB) im praktischen DIN-A4-Querformat und das Programmheft (PDF, 12,5 MB) (v5, Stand 21.05.2017).

News

Das 18. JFFH findet statt vom 31.05.–04.06.2017.

Newsletter abonnieren

Ihre E-Mail-Adresse:

JFFH & Nihon Media e. V. unterstützen




Unsere Sponsoren