Passage of Dreams

ゆめのかよいじ | yume no kayoiji
von Toshihiro Goto | 2013 | 85 min

mit Anna Ishibashi, Seika Taketomi

Die Oberschülerin Mari zieht aus Tokyo in die Kleinstadt, in der ihre Mutter aufwuchs. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten fängt sie an, Freundschaften aufzubauen – und trifft ein rätselhaftes Mädchen, das aus der Zeit ihrer Großmutter zu kommen scheint.

In dem alten Holzbau der Schule, auf dem Heimweg zwischen Fluss und Bergen, scheint sie sich langsam vom plötzlichen Tod ihres Vaters zu erholen. Aber kann eine Freundschaft zwischen zwei Zeiten gutgehen?
Passage of DreamsBasierend auf dem gleichnamigen Science-Fiction-Manga von Yasuyuki Ono, der nach der Erstveröffentlichung ab 1987 im Manga-Magazin Young King 2001 revidiert neu aufgelegt wurde.

Die Botschaft, dass Erinnerungen an Personen oder eine Landschaft diese vor dem Verschwinden bewahren, veranlasste den Regisseur Toshihiro Goto zur Verfilmung des Stoffes, nachdem sein Heimatort durch ein Erdbeben schwer beschädigt wurde. | Meike Zimmermann

> Metropolis | Samstag | 31.05.2014 | 15 Uhr

Der Film „Passage of Dreams (Yume no Kayoiji)” wird Ihnen präsentiert von Yamaha.

 

Suche

Facebook Icon Twitter Icon Flickr Icon YouTube Icon

Programmheft und Timetable

Zum Herunterladen: Die Programmübersicht (Time­table) (PDF, 1 MB) im praktischen DIN-A4-Querformat und das Programmheft (PDF, 12,5 MB) (v5, Stand 21.05.2017).

News

Das 18. JFFH findet statt vom 31.05.–04.06.2017.

Newsletter abonnieren

Ihre E-Mail-Adresse:

JFFH & Nihon Media e. V. unterstützen




Unsere Sponsoren