The Garden of Words

言の葉の庭 | koto no ha no niwa
von Makoto Shinkai | 2013 | 46 min | OmdU | AV Visionen

mit den Stimmen von: Miyu Irino, Kana Hanazawa, Takeshi Maeda

Immer wenn es regnet, schwänzt der 15-jährige Takao die Schule und sucht Zuflucht und Ruhe in einem kleinen Park. In dessen Abgeschiedenheit arbeitet er an seinem Traum, Schuhmacher zu werden, als er eine junge Frau trifft, die ebenfalls blau macht.

Obwohl die beiden viel Zeit miteinander verbringen, reden sie wenig. Und doch scheint sich zwischen ihnen eine tiefe Verbundenheit aufzubauen. Mit einem Tanka, einem japanischen Gedicht, verabschiedet sie sich von Takao. Liegt hier der Schlüssel zu der Identität der mysteriösen Seelenverwandten?
The Garden of WordsMakoto Shinkais Filme haben die japanische Animationsfilmwelt früh aufhorchen lassen und wurden vielfach mit Filmpreisen ausgezeichnet. Allen Filmen gemein ist die aufwändige, atemberaubende Optik, die zu Shinkais Markenzeichen wurde, bereits auf dem JFFH 2012 in Children Who Chase Lost Voices (2011) das Publikum verzauberte und die in The Garden of Words wieder einen neuen Meilenstein setzt.

Neben der einfühlsamen Geschichte um Takao und Yukari, Zukunftsängste und Träume, Erwachsenwerden und Liebe, zeichnet sich der Film durch seine wunderschönen Bilder und großartige Animationstechnik aus. Alles in Allem also nicht nur ein Film fürs Auge, sondern auch fürs Herz! | Denis Scheither

FSK 0 – ohne Altersbeschränkung
> Studio-Kino | Donnerstag | 29.05.2014 | 18 Uhr

2012/children-who-chase/
The Garden of Words wird im Double-Feature zusammen mit Through these woods gezeigt.

Suche

Facebook Icon Twitter Icon Flickr Icon YouTube Icon

Programmheft und Timetable

Zum Herunterladen: Die Programmübersicht (Time­table) (PDF, 1 MB) im praktischen DIN-A4-Querformat und das Programmheft (PDF, 12,5 MB) (v5, Stand 21.05.2017).

News

Das 18. JFFH findet statt vom 31.05.–04.06.2017.

Newsletter abonnieren

Ihre E-Mail-Adresse:

JFFH & Nihon Media e. V. unterstützen




Unsere Sponsoren