The Regeneration

復活 • Fukkatsu
von Sō Watanabe
2015 • 81 min • OmeU

mit Masahide Ōhashi, Sumiyo Aizawa, Masayuki Mitsumura, Yasuhiro Yoshimura, Kouji Li, Hideyuki Yamashiro

 
Aggressiver Nationalismus und Imperialismus prägen das Japan der 1930er- und 1940er-Jahre. Im Tokioter Viertel Ikebukuro Montparnasse drängeln sich die Ateliers bildender Künstler. Der junge talentierte Maler Mitsurō Nishimura sucht die brodelnde Vitalität der Metropole. Trotz nagender Selbstzweifel malt er wie besessen und macht sich schließlich mit seiner surrealen Kunst einen Namen. Doch der militaristische Zeitgeist verlangt nach heroischem Realismus. Unausweichlich gerät Mitsurō in den mörderischen Mahlstrom des Krieges.
Der 1961 in Osaka geborene Regisseur Sō Watanabe experimentierte schon als Schüler mit 8-mm-Filmen. Später arbeite er als High-School-Lehrer und unabhängiger Editorial Designer. Neben seiner Tätigkeit als freier Filmemacher beteiligt er sich in jüngster Zeit an der Herausgabe einer Literaturzeitschrift. Drei Jahre benötigte er für die Umsetzung seines großen Herzensprojektes, der ambitionierten Künstlerbiographie The Regeneration. Als reales Vorbild diente der surrealistische Maler Aimitsu, der in den Wirren des Zweiten Weltkriegs ums Leben kam. • Marald Milling

► Studio-Kino • Samstag • 11.06.2016 • 13:00 Uhr

 

Facebook Icon Twitter Icon Flickr Icon YouTube Icon

News

Das 18. JFFH findet statt vom 31.05.–04.06.2017.

Newsletter abonnieren

Ihre E-Mail-Adresse:

JFFH & Nihon Media e. V. Unterstützen

Suche




Unsere Sponsoren