The Whispering Star

ひそひそ星 • Hiso hiso hoshi
von Sion Sono
2016 • 101 min • OmdU • REM

mit Megumi Kagurazaka, Kenji Endo, Yuto Ikeda, Koko Mori

 
In einer weit entfernten Zukunft: Über 80 % der Bevölkerung bestehen aus künstlichen Intelligenzen. Die Androidin „722 Yoko Suzuki“ (Sion Sonos Ehefrau Megumi Kagurazaka) arbeitet als Postzusteller und fliegt in ihrem Raumschiff kreuz und quer durchs All. Die wenigen Menschen sind weit über das Universum verstreut, und das Ausliefern der Pakete führt sie bis in die entlegensten Sternensysteme. Während der einsamen Flüge fragt sich Yoko neugierig, was in den Lieferungen verborgen sein mag. Als sie beginnt, die Pakete zu öffnen, erlebt sie eine Überraschung, die ihr Dasein erschüttert.
Sion Sono schuf mit The Whispering Star eine waschechte Science-Fiction-Dystopie, die sich gemäß der Genre-Tradition viel mehr mit dem Japan der Gegenwart beschäftigt als mit einer imaginierten Zukunft. Eine in ihren Wohnungen isolierte Gesellschaft, der als Lösung des demographischen Wandels nichts anderes einfällt, als die Entwicklung immer menschenähnlicherer Roboter. Gedreht mit einfachsten Mitteln und örtlichen Laiendarstellern in evakuierten Bereichen Fukushimas, ist Sono mit The Whispering Star einer seiner wichtigsten Filme gelungen. Heitere Melancholie vermischt sich mit den trostlosen Landschaften einer leeren Welt. • Marald Milling

► Metropolis • Freitag • 10.06.2016 • 17:30 Uhr

 

Suche

Facebook Icon Twitter Icon Flickr Icon YouTube Icon

Programmheft und Timetable

Zum Herunterladen: Die Programmübersicht (Time­table) (PDF, 1 MB) im praktischen DIN-A4-Querformat und das Programmheft (PDF, 12,5 MB) (v5, Stand 21.05.2017).

News

Das 18. JFFH findet statt vom 31.05.–04.06.2017.

Newsletter abonnieren

Ihre E-Mail-Adresse:

JFFH & Nihon Media e. V. unterstützen




Unsere Sponsoren