Black Room

Black Room • Black Room
von Masato Tsujioka
2015 • 90 min • OmeU • Tsujioka Production

mit Masato Tsujioka, Yu Yuuki, Ryo Asagiri, Macoto Tezuka, Jiro Dan

Der Tod werde ihn in naher Zukunft heimsuchen. Vielleicht hätte Mario auf die Worte des Wahrsagers hören sollen. Beruflich läuft es für ihn auch nicht besonders: Als Regisseur einer Nachrichtengesellschaft muss er mit ansehen, wie seine Kollegen ihm das Wasser abgraben. Neidvoll schaut er auf die Erfolge des Schriftstellers Shindo, in dessen Verlobte Kiyosumi er zudem verliebt ist, eine natürlich unerwiderte Liebe. Heimlich hat er sie unzählige Male fotografiert und lockt sie letztendlich mit krimineller Energie zu sich nach Hause. Eingesperrt in seiner „Gefängniszelle“ versklavt und erniedrigt er sie und versucht, ihren Willen zu brechen.


Masato Tsujioka setzt den psychotischen Fan in Szene – konsequent, ungebremst und mit steigender Geschwindigkeit begleitet er ihn hinab in den Abgrund und betrachtet dabei, wie jedwede Form menschlichen Gefühls über Bord geht. Das Ende ist eigentlich nicht für das menschliche Auge bestimmt.
Text: Nils Plambeck

Internationale Premiere
► 3001 Kino • Sonntag, 4.6.2017 • 12:30 Uhr
Facebook Icon Twitter Icon Flickr Icon YouTube Icon

Programmheft und Timetable

Zum Herunterladen: Die Programmübersicht (Time­table) (PDF, 1 MB) im praktischen DIN-A4-Querformat und das Programmheft (PDF, 12,5 MB) (v3, Stand 14.05.2017).

News

Das 18. JFFH findet statt vom 31.05.–04.06.2017.

Newsletter abonnieren

Ihre E-Mail-Adresse:

JFFH & Nihon Media e. V. unterstützen

Suche




Unsere Sponsoren