Over the Fence

オーバー・フェンス • Oba Fensu
von Nobuhiro Yamashita
2016 • 112 min • OmeU • Free Stone Productions

mit Joe Odagiri, Yu Aoi, Shota Matsuda, Yukiya Kitamura, Shinnosuke Mitsushima, Tsunekichi Suzuki

Shiraiwa ist an einem Punkt im Leben, an dem andere am liebsten den Reset-Knopf drücken würden: arbeitslos, geschieden und beim besten Willen kein junger Mann mehr. Er selbst ist aber nicht unzufrieden und genießt seine Zeit beim Softballspielen mit seinen Schicksalsgenossen an der Berufsschule, wo er sich zum Zimmermann ausbilden lässt. Dann aber bricht die emotional höchst instabile Satoshi in sein Leben. Ihr unkonventionelles und impulsives Verhalten löst, von ihm zunächst unbemerkt, etwas in ihm aus – und er beginnt, sein Leben zu überdenken.


„Over the Fence“ ist die Verfilmung einer Kurzgeschichte von Yasushi Sato. Es ist ein Film über das Älterwerden und davon, den Platz im Leben zu finden – falls es den überhaupt gibt. Der Film spart dabei die dunklen Seiten nicht aus: Yu Aois eindringliche Darstellung einer psychisch Kranken geht unangenehm nahe. „Over the Fence“ ist aber kein düsterer Film, sondern geprägt von einem wachen Pragmatismus und einem Gefühl der Versöhnlichkeit. Man kann scheitern, gewiss. Aber an einem glücklichen Tag kann man es auch schaffen, den Ball über den Zaun zu schlagen.
Text: Tonio Fincke

► Metropolis Kino • Sonntag, 4.6.2017 • 14:00 Uhr

Suche

Facebook Icon Twitter Icon Flickr Icon YouTube Icon

Programmheft und Timetable

Zum Herunterladen: Die Programmübersicht (Time­table) (PDF, 1 MB) im praktischen DIN-A4-Querformat und das Programmheft (PDF, 12,5 MB) (v5, Stand 21.05.2017).

News

Das 18. JFFH findet statt vom 31.05.–04.06.2017.

Newsletter abonnieren

Ihre E-Mail-Adresse:

JFFH & Nihon Media e. V. unterstützen




Unsere Sponsoren