The Empire of Corpses

屍者の帝国 • Shisha no Teikoku
von Ryōtarō Makihara
2015 • 120 min • Deutsche Synchro • Kaze

mit Yoshimasa Hosoya, Ayumu Murase, Kana Hanazawa

In einer alternativen Version von London im Jahr 1878 ist Medizinstudent John Watson auf der Suche nach dem Schlüssel zum Geheimnis, wie Tote samt ihrer Seele wieder zum Leben erweckt werden können. Zwar sind seelenlose Wiederauferstandene als Sklavenarbeiter in der Gesellschaft allgegenwärtig, jedoch gelang es bisher nur Dr. Frankenstein, eine Seele aus dem Jenseits zurückzubringen. Auf Druck der Regierung macht Watson sich auf die Suche nach Frankensteins Notizen und der Antwort auf die Frage, was Menschen zu Monstern macht.


The Empire of Corpses ist die dritte Roman-Verfilmung im Rahmen eines Adaptionsprojekts. The Empire of Corpses hat das Wit Studio bearbeitet. Itohs Zombiethriller steckt voller literarischer Referenzen, die Fans klassischer Literatur begeistern werden. Regisseur Ryōtarō Makihara arbeitete als Key Animator für weltweit erfolgreiche Produktionen wie Attack on Titan, Fullmetal Alchemist und Naruto.
Text: Anne Lauenroth

► Studio-Kino • Samstag, 3.6.2017 • 17:45 Uhr

Suche

Facebook Icon Twitter Icon Flickr Icon YouTube Icon

Programmheft und Timetable

Zum Herunterladen: Die Programmübersicht (Time­table) (PDF, 1 MB) im praktischen DIN-A4-Querformat und das Programmheft (PDF, 12,5 MB) (v5, Stand 21.05.2017).

News

Das 18. JFFH findet statt vom 31.05.–04.06.2017.

Newsletter abonnieren

Ihre E-Mail-Adresse:

JFFH & Nihon Media e. V. unterstützen




Unsere Sponsoren